Tourismus im Leiningerland

Herzlich willkommen im Leiningerland,

dem geschichtsträchtigen Landstrich im Norden der Vorderpfalz rund um den alten Stammsitz der Grafen von Leiningen.

Das heutige Leiningerland umfasst die Verbandsgemeinde Leiningerland und die Stadt Grünstadt und ist nicht identisch mit dem historischen Herrschaftsbereich der Leininger Grafen. Auch die Kurpfalz und die Bischöfe von Worms hinterließen vor allem im westlichen Teil der Region, um Dirmstein, ihre Spuren. Ihre Besitztümer reichten bis ins heutige Leiningerland hinein. Auch Spuren der Kelten und Römer sind in der Region zu erkunden.

Zwischen Wald und Wein begegnet Ihnen Geschichte auf Schritt und Tritt. Die wechselvolle Geschichte im Laufe der Jahrhunderte als Spielball zwischen Kirche und Adel bezeugen viele Bauwerke. Von den Burgen Neuleiningen und Battenberg eröffnet sich ein herrlicher Blick in die Rheinebene von Worms bis Speyer, bei klarem Wetter sogar von Frankfurt bis in den Nordschwarzwald.

Zum Leiningerland gehört ein Teil des Pfälzerwaldes, des größten zusammenhängenden Waldgebietes Deutschlands, der Teil des UNESCO-Biosphärenreservats Pfälzerwald-Nordvogesen ist.

Es gibt viel zu entdecken, von Tongruben in Hettenleidelheim über Schlösser in Dirmstein und Obrigheim und Burgen bis zu den Dorf- und Weinfesten – bei uns ist das ganze Jahr Saison! Ebenso finden sie darüber hinaus ein vielfältiges kulturelles und Freizeitangebot, wie z. B. in unseren reizvoll gelegenen Freibädern in Hettenleidelheim und auf der Burg Altleiningen.

Erschlossen von gut gekennzeichneten regionalen und überregionalen Rad- und Wanderwegen, die an herrlichen Aussichtspunkten vorbeiführen, können sie die ganze Schönheit der Landschaft erwandern oder auch erfahren – unsere Tourist-Info in Bockenheim am Tor der Deutschen Weinstraße ist Ihnen gerne bei der Planung behilflich.

Erleben Sie herzliche Gastlichkeit und pfälzer Lebensfreude, genießen Sie Ihren Aufenthalt!

Ihr Bürgermeister

Frank Rüttger