Informationen für Eltern zu KiTa-Schließungen


Die Landesregierung in Rheinland-Pfalz hat gestern die Schulpflicht ausgesetzt und die Schließung von Schulen und Kindertagesstätten angeordnet, um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen. Oberstes Ziel muss die Aufrechterhaltung unseres guten Gesundheitssystems haben.

Wir informieren Sie hiermit über die vom Land weitergereichten und zur Verfügung gestellten Unterlagen.

Unsere Einrichtungen werden am Montag eine Notbetreuung vorhalten. Wir appellieren an die Eltern, davon nur Gebrauch zu machen, wenn eine andere Betreuung nicht möglich ist. Es gibt keine Vorgabe, welche Berufe zu einer Notbetreuung führen, aber Hinweise des Landes dazu. Auch hier geht es in erster Linie dazu, das öffentliche Leben aufrecht zu erhalten, so dass eine gewisse Bandbreite an Berufen sicher Vorrang genießen.

Wir bitten um Verständnis, wenn wir Ihnen heute noch keine abschließenden Hinweise und weitergehende Informationen mitteilen können. Dies wird im Laufe der nächsten Tage sicher immer konkreter. Wir halten Sie auf dem Laufenden.

Alle Einrichtungen werden am Montag den Umfang der Notbetreuung näher definieren und weitere Informationen folgen lassen.

Wir bitten um Verständnis. Wir sind alle bemüht, Sie schnellstmöglich zu informieren und Ihnen bei den kurzfristig nun anstehenden Umstellungen in Ihrem Berufsleben und Alltag zur Seite zu stehen.

Wir appellieren gleichzeitig an alle Bürgerinnen und Bürger, auch auf Ihre soziale Verantwortung für unsere Mitmenschen zu achten und Hilfe - gerade auch für ältere Menschen anzubieten. Bitte halten Sie sich dabei aber streng an Hygienevorgaben.

Ihr 

Frank Rüttger
Bürgermeister