Erstes Fest der Verbandsgemeinde Leiningerland

Verbandsgemeindefest mit vielen Höhepunkten

Altleiningen präsentiert seine Stärken 

Altleiningens Ortsbürgermeister Gunther Schneider und Landrat Hans-Ulrich Ihlenfeld sprachen zur Festeröffnung Grußworte. Die Weingräfin des Leiningerlands, Mara I. aus Grünstadt-Asselheim verlieh dem Auftakt der Veranstaltungen hoheitlichen Charme. Leider meinte es der Wettergott weniger gnädig und entsandte einen ersten längeren Regenschauer, so dass der geplante Auftritt des Bergmanns-Blasorchesters Glück Auf aus Hettenleidelheim leider buchstäblich ins Wasser fiel. Rund um das Festzelt waren Getränke-, Essens-, Informations- und Aktionsstände angeordnet, bei denen es für Kinder, aber auch für Erwachsene, viel Interessantes, allen voran aus Altleiningen zu erfahren gab. Beim Offenen Singen mit der Musikschule Leiningerland stieg das Stimmungsbarometer im Zelt spürbar an. Der nächste Höhepunkt auf der Bühne war die Show der Gogeljodler, die Auszüge aus ihrem Fasnachtsprogramm von 2022 zum Besten gaben. Während im Anschluss der TuS an seine erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler das Sportabzeichen verlieh, zeigte der GedichtOmat der Burgspiele auf dem Festplatz, was die Dichter und Denker des Landes so alles zu Papier gebracht haben und wie interessant und lustig ein Gedicht vorgetragen werden kann.

Auf dem Mehrgenerationenplatz, der sich an den Festplatz anschließt, wurde Boule von Jung und Alt erprobt. Diese sportliche Betätigung, die Großeltern auch mit ihren Enkeln spielen können und an der jede Generation ihren Spaß hat, hat in Altleiningen einen äußerst schmuckvollen Platz gefunden. 

Die Begrüßung

Am Vormittag eröffnete Bürgermeister Frank Rüttger das erste VG-Fest, das in Altleiningen in Kooperation mit der Gemeinde veranstaltet wurde. 

Leini

Das neue Maskottchen der Verbandsgemeinde Leiningerland heißt Leini. Die Figur war auf einer Fahne zu sehen, die Bürgermeister Frank Rüttger gehisst hat. 

Gäste aus Polen

Zu Ehren der  Gäste aus der polnischen Partnerkommune Lasowice Wielkie wurde zum Beginn des Festes die polnische Flagge gehisst. 

Nachmittags spielten auf der Bühne im Festzelt Ricky & Friends, eine Band aus der Kurpfalz, mit Affinität zum Ort Altleiningen, die um Spenden für den Wiederaufbau des erst kürzlich abgebrannten Hexenhäuschens baten – eine bemerkenswerte, uneigennützige und tolle Aktion!

Ein weiterer Höhepunkt des Tages schloss sich an mit einer Begrüßung durch Bürgermeister Frank Rüttger. Laura I., die aktuelle Pfälzische Weinprinzessin, entsandte ein kurzes, launiges Grußwort. Den Grußworten von Krzysztof Lech, dem stellvertretenden Bürgermeister der polnischen Partnergemeinde Lasowice Wielkie, folgte ein Austausch von Präsenten zwischen den Vertretern beider Verwaltungen. Bürgermeister Rüttger überreichte neben einem vom Künstler Heinrich Mauersberger gemalten Bild von Altleiningen auch einige VG-bezogene Souvenirs, darunter einem Dubbeglas mit LEINI sowie einem T-Shirt mit dessen Konterfei.

Vereine präsentieren sich

An verschiedenen Stände präsentierten sich die Vereine und Gewerbetreibenden aus Altleiningen. 

Für das Hexenhäuschen

Die Band Ricky & Friends spielten zugunsten des Wiederaufbaus des Hexenhäuschens in Altleiningen.

Eine größere Rolle bei der Unterhaltung der Gäste war dem Bergmanns-Blasorchester aus Hettenleidelheim zugedacht. Das Wetter vereitelte den Auftritt leider zu großen Teilen. 

Ein kurzes Musikstück, vorgetragen von der Musikschule Leiningerland und der Pfälzischen Musikschule, bildete eine schöne Überleitung für die Ansprache von Bürgermeister Rüttger, in der er die letzten Jahre seit der Fusion 2018, in denen durch Corona bedingt kein VG-Fest bzw. kein Bürgerempfang möglich gewesen war, Revue passieren ließ mit durchaus kritischen Rückblicken, aber auch mit viel positiven Ausblicken mit anstehenden Handlungsfeldern und Chancen für die Zukunft.

Im Anschluss erfolgte die Ehrung der drei Ehrenamtspreisträger der Verbandsgemeinde Leiningerland für das Jahr 2022. Im Rahmen einer Laudatio wurden deren langjähriges Engagement und Wirken zum Wohl der Bürgerschaft dargestellt.

 Die diesjährigen Preisträger sind:

Roswitha Mayer-Karl, Carlsberg;
 Reinhard Fischer, Ebertsheim;
Manfred Guth, Hettenleidelheim;

Preisträger Reinhard Fischer

Bürgermeister Frank Rüttger (rechts) bei der Preisverleihung an Reinhard Fischer. 

Preisträgerin Roswitha Mayer-Karl

Bürgermeister Frank Rüttger (rechts) übergibt Roswitha Mayer-Karl die Auszeichnung.

Preisträger Manfred Guth

Manfred Guth wurde von Bürgermeister Frank Rüttger (rechts) für sein umfangreiches Engagement in Hettenleidelheim geehrt. 

Nach Dankesworten der Geehrten folgte ein gemeinsamer Gang zum unweit gelegenen Mehrgenerationenplatz, wo der frisch gesetzte Baum des Jahres 2022, eine Rotbuche, versehen mit einer Hinweistafel mit den Namen der drei Preisträger, die von der Pfälzische Weinprinzessin feierlich enthüllt wurde, zusätzlich eine Schaufel voll Erde erhielten.

Gemeinsam gepflanzt

Zusammen mit den Ehrenamtsträger pflanzt Bürgermeister Frank Rüttger (links) den Baum des Jahres. 

Tafel erinnert an die Preisträger

Eine Gedenktafel erinnert an die Preisträger des ersten Ehrenamtspreises der Verbandsgemeinde Leiningerland. 

Baum des Jahres

Gepflanzt wurde in Altleiningen ein Baum des Jahres, eine Rotbuche, wie Bürgermeister Frank Rüttger, in seiner Ansprache zum Ehrenamtspreis hervorhob.

Derweil spielten Ricky & Friends im Festzelt bis in den Abend weiter.

Die Verbandsgemeinde bedankt sich ganz herzlich bei allen Mitwirkenden vor und hinter den Kulissen für ihren Einsatz, ihren Ideenreichtum und für ihr Mitgestalten zum Gelingen dieses schönen Festes. Dies sind insbesondere: Metzgerei Hepp, Getränke Hepp, TuS Altleiningen, M.S. Dorfladen, Kita Schatzinsel, Imkerei Witte, Musikschule Leiningerland, Pfälzische Musikschule, Lebenshilfe Kleinsägmühlerhof, Waldhexen Altleiningen, Bergmanns-Blasorchester Glück Auf, Ricky & Friends,  Gogeljodler, Burgspiele Altleiningen, Ricky & Friends, Landfrauen Altleiningen, Gärtnerei Dennhardt, Ortsgemeinde Altleiningen, Freiwillige Feuerwehr Altleiningen, DRK Grünstadt. 

Nächstes Jahr wird wieder ein VG-Fest stattfinden. Wo dieses stattfindet und wie es  ausgestaltet wird - lassen Sie sich überraschen.