Schwimmbadfest in Hettenleidelheim

Ausgelassene Stimmung mit der Band Buzz

Zufriedene Organisatoren

Mit angepackt haben die Helfer aus örtlichen Vereinen, die sich beim Ausschank beteiligt haben. Bei fetziger Musik der Band Buzz, der RPR-Partyband, tanzen ein Teil der Besucher ausgelassen vor der Bühne, während andere auf der Liegewiese einfach das geboten Musikprogramm aus aktuellen Charts und bekannten Evergreens genossen. Und sogar auf die Bühne schaffte es Besucherin Jennifer Abt, die gemeinsam mit der Band Nenas „99 Luftballons“ interpretierte. Spaß war an allen Stellen garantiert. Vor allem die Jüngeren nutzten auch die Chance, einmal deutlich länger als sonst in den Becken bleiben zu dürfen, während Badeaufsichten der DLRG Ramsen über das Geschehen wachten. Zufrieden zeigte sich auch Hettenleidelheims Ortsbürgermeister Steffen Blaga, der Stimmung und Zuspruch lobte, gleichzeitig ankündigte, dass das Unterhaltungs-, Spiel- und Mitmachangebot 2023 noch ausgeweitet werden könnte. Seitens des Fördervereins des Freibads äußerte sich Manfred Guth, der Vorsitzende, recht positiv: „Nach den Corona-Einschränkungen war es jetzt Zeit, in unserem schönen Schwimmband wieder einmal gemeinsam zu feiern und Spaß zu haben.“

Bewirtung übernehmen Helfer aus den Vereinen

Die Bewirtung mit Getränken haben Helfer aus den Hettenleidelheimer Vereinen beim Schwimmbadfest übernommen.