clock-1461689_1920.jpg

Brennholzverkauf im Forstrevier Jerusalemsberg


Der Forstzweckverband Jerusalemsberg-Leiningerwald informiert:

Brennholzverkauf im Forstrevier Jerusalemsberg

Der Brennholzverkauf aus den Gemeindewäldern Altleiningen, Battenberg, Carlsberg, Gerolsheim, Kirchheim, Kleinkarlbach, Lambsheim, Neuleiningen, Wattenheim sowie der Stadt Grünstadt beginnt auch in diesem Jahr mit einer kurzen Informationsveranstaltung für alle Wald- und Holzinteressenten. An diesem Abend können auch die Holz-Bestellungen direkt aufgegeben werden. Bei der Vergabe des Holzes werden diese Bestellungen bevorzugt behandelt.

  • Di        5. November in Gerolsheim um 18 30 Uhr im Rathaus
  • Mi        6. November in Kleinkarlbach um 18 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus
  • Di        12. November in Carlsberg-Hertlingshausen um 18 30 Uhr im Bürgerhaus

Bei den Terminen gibt Försterin Isabelle Behret allen Interessenten die notwendigen Informationen über den Verkauf und die Aufarbeitung von Brennholz im Gemeindewald. Sie können dabei persönlich auch alle anderen Fragen klären. Die Informationsveranstaltung beginnt für alle Interessenten gemeinsam zur angegeben Zeit. Im Anschluss können Sie direkt mit einem Bestellformular ihre diesjährige Bestellung aufgeben. Eine Kopie Ihres Motorsägenscheins - sofern dieser noch nicht vorliegt – ist bitte mitzubringen.

Sie dürfen natürlich auch gerne an einer Veranstaltung in Ihrer Nachbargemeinde teilnehmen.

Da das Revier Jerusalemsberg mittlerweile gut 2000 ha umfasst und eine Längenausdehnung von ca. 25 km hat, ist es nicht möglich in allen Bereichen zeitgleich Holz zu schlagen und zur Verfügung zu stellen. Eine grobe Absichtserklärung mit Ihrer Bestellung ermöglicht der Revierleitung wiederum die Hiebe über Winter so zu planen, dass ausreichend Brennholz vorhanden ist. Es wird versucht Ihnen möglichst bis Ende März 2020, in der Nähe Ihres Wohnortes, Holz bereit zu stellen.

Für alle, die an keinem dieser Termine teilnehmen können, besteht ab dem 12. Oktober die Möglichkeit Ihre Bestellung telefonisch unter 06305-9947983, per Post unter Harztaler Straße 56, 67693 Fischbach oder per E-Mail isabelle.behret@wald-rlp.de aufzugeben.

Es wird erneut darauf hingewiesen, dass der Motorsägenschein aus sicherheits- und versicherungsrechtlichen Gründen Vorraussetzung für den Erwerb von Brennholz ist.